Der Grundeinkommenstanz bei Imagetanz – Festival für Choreografie, Performance und Care

GET-map01-2

Grundeinkommenstanz
17. und 18. März, 17.30 | Favoritenstraße

Sabina Holzer in Kollaboration mit Mariella Greil 
und Nikolaus Gansterer

Eintritt frei
Tanz/Performance/Partitur
In englischer und deutscher Sprache
brutproduktion/Erstaufführung
imagetanz

Treffpunkt: Reumannplatz; U1 oben; Bäckerei Ströck

Die KünstlerInnen Sabina Holzer, Mariella Greil und Nikolaus Gansterer widmen ihren Beitrag für das imagetanz Festival einem klaren sozialen und wirtschaftlichen Ziel: der ressourcenorientierten, nachhaltigen Umverteilung.
Um den Wunsch nach einem bedingungslosen Grundeinkommen Ausdruck zu verleihen, bitten die drei zum gemeinsamen Grundeinkommenstanz im öffentlichen Raum.
Weniger als Demo dafür mehr als eigentümlich-festliche Versammlung konzipiert, präsentiert sich dieses solidarische Tanzgelage als Plädoyer für Freiräume, Zwischenmenschlichkeit und neue Wertzuschreibungen. Mittanzen können alle, die sich nach einer besseren Ressourcenverteilung sehnen. Für die Performances im Stadtraum entwirft der bildende Künstler Nikolaus Gansterer eine Karte/Partitur, die nicht nur die nötigen Anregungen und Orientierungshilfe liefert, sondern sich auch visuell mit der Begegnung von Grundeinkommen und Choreografie auseinandersetzt.
Die Arbeit Grundeinkommenstanz trägt der sozialen Ungerechtigkeit Rechnung und fordert zum kollektiven Tanzen für gesellschaftliche Veränderung auf.
Bleibt nur noch zu sagen: Let’s dance!

Im Anschluß an den Event auf der Favoritenstraße finden in der
brut Bar ab ca. 19h Gespräche mit Beiträgen von

Margit Appel 
(Politologin, Netzwerk Grundeinkommen) Moderation: Sabina Holzer / 17.März
Harald Kaiser 
(Attac Inhaltsgruppe Grundeinkommen und Netzwerk Grundeinkommen) / Moderation: Daniel Aschwanden ( art-urban.org) / 18. März
statt.

 
Konzeption: Sabina Holzer (www.cattravelsnotalone.at)
Mariella Greil (www.mariellagreil.net)
Karte/Partitur: Nikolaus Gansterer (www.gansterer.org)
Performative Begleitung:  Nikolaus Gansterer, Mariella Greil, Sabina Holzer, Barbara Kraus

Mit herzlichen Dank an alle Workshop Teilnehmer_innen, Katalin Erdödi, Dieter Rehberg, Lisa Hinterreithner, Oliver Schrader 

Der Grundeinkommentanz kann von jeder/m ausgeführt werden, die/der ein paar Gesten, Gedanken oder Gespräche dem Wunsch nach besserer Ressourcenverteilung widmen möchte. Er ist in Solidarität mit allen, die sich an dieser Auseinandersetzung beteiligen. Er beschäftigt sich mit den gesellschaftlichen Veränderungen, die ein bedingungsloses Grundeinkommen bewirken könnten. Der Grundeinkommenstanz ist ein Tanz der Möglichkeiten, für Freiräume, für den achtsamen Umgang mit Ressourcen und der freien Lebensgestaltung.

Der Grundeinkommenstanz entsteht in Zusammenarbeit mit dem Netzwerk Grundeinkommen, Armutskonferenz, der Wiener Tafel und Attac.

Der Grundeinkommenstanz ist eine Koproduktion von cattravelsnotalone und imagetanz.
Mit Unterstützung der Kulturabteilung der Stadt Wien.

Links:
http://www.grundeinkommen.at/
http://www.attac.at/

http://www.wienertafel.at/
http://www.armutskonferenz.at/

Und ein enstehender Film von Florian Razocha:
http://www.imagoscope.com/bedingungslosleben

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: